12V-Steckdosen 3 Kommentare


Steckdosen

eine Steckdose mit drei Steckplätzen für USB-Kabel und den Spannungswandler

Zum Laden von Handys (nicht nur während der Fahrt) installierte ich eine 3-fach-12V-Steckdose oberhalb der Halbdinette. So ist sie nicht unmittelbar sichtbar, aber vom Tisch oder dem oberen Regal erreichbar. Genau dort zapfte ich das Kabel der Glühlampenleiste an. Jetzt sind zwei USB-Adapter und der 220V-Spannungwandler dort eingesteckt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “12V-Steckdosen

  • Sibylle

    Lieber Klaus

    Erinnerst du dich an mich? Wir trafen uns auf dem Stellplatz in San Vicente; die Familie mit dem schwarzen Revolution.
    Deine Anregungen wie zusätzlicher Einbau von Regalen, Schubladenverstärkung und eine 12V-Steckdose sind in Planung bzw. Umsetzung. Zum Einbau der 12V-Steckdosen nun noch einige Fragen.
    Ich möchte die Dreifachsteckdose am selben Ort einbauen wie bei dir.
    Muss ich eine zusätzliche Sicherung einbauen und wenn ja, welche?
    Schliesse ich die Steckdose an die beiden Kabel der Lampe?
    Was für Kabel zur Verbindung muss ich kaufen?
    Für was brauche ich den Spannungswandler? Weil wenn wir Mobiltelefone und Laptop anschliessen – sind die nicht 12 Volt? Was ist das für ein Spannungswandler? Von 12 V zu 220 oder 220 zu 12?
    Muss ich was wegen Gleichstrom/Wechselstrom beachten?
    Fliesst der Strom immer gleich stark von der Boardbatterie oder brauche ich da auch noch was?

    Ich danke dir schon jetzt für deine Hilfe.

    Lieber Gruss

    Sibylle

    • Klaus Hestert
      Klaus Hestert Autor des Beitrags

      Hey Sibylle,
      ja klar erinnere ich mich noch an unsere zwei Revos am Surferstrand von San Vincente. Für das Verbauen der Dreifachsteckdose habe ich ganz old-school beide Lampenleitungen (eine blaue und eine braune) durchtrennt, diese mit Lysterklemmen wiederverbunden und dabei je Leitung ein zusätzliches Kabel in die Lysterklemme eingesteckt. Diese beiden Adern habe ich dann durch das Loch im Holzbrettchen (das davorgeschraubt ist) geführt.
      Welcher Leitungsquerschnitt ist der richtige? Orientiere Dich an der Dicke der anderen Kabel oder zwacke von einem 220V-Kabel (die fliegen bei uns überall rum und ich bin halt der pragmatische Geizhals) ein 20 cm langes Stück ab.
      Benötigt man eine zusätzliche Sicherung? Mehrere Lampen im Revo sind über eine Sicherung abgesichert. Mit der zusätzlichen Steckdose erhöht sich die Stromstärke nur geringfügig. Wir betreiben in der Steckdose zwei USB-Ports, die wir zum Handyladen benutzen sowie den Spannungswandler. Der von uns benutzte Spannungswandler hat max 150 Watt. Wir laden AA-Batterien, einen Laptop oder unsern Akku der Kamera über 220V Wechselspannung nacheinander daran. Bei diesen Leistungen springt noch nicht einmal der Lüfter des Spannungswandlers an. Die Leistungsfähigkeit des Spannungswandlers ist für uns ausreichend, einen Fön daran zu betreiben geht aber nicht. Es ist ein preiswertes Gerät für ca 40 Euro: Sieh mal hier: PerfectPower Wechselrichter.
      Grüße in die Schweiz, alles Gute mit den beiden Mädels und keine Sorge bei weiterem Nachwuchs: Euer Revo verträgt auch fünf Personen