Bitte schreibt uns Eure Anforderungen für die Evolution4Family!


Wir haben es weg vom Revoluzzer-Image hin zu einem ordentlichen Dialog mit Herstellern und Verbänden geschafft! Und dabei sollen wir all unsere Leser und reisenden Kastenwagenfamilien einbinden – nicht nur fünfköpfige. Dieser Aufforderung kommen wir nach und formulieren es nun als Bitte zu Erfahrungsberichten an Euch.

Der diesjährige Caravan Salon hat es erneut gezeigt. Das Wachstum der Reisemobilbranche in der Zielgruppe 55+ reicht auf lange Sicht nicht aus. Um den Marktanteil an Urlaubsreisen, der durch Camping (Wohnwagen, Wohnmobil) in Deutschland aktuell schmale 6% beträgt, zu steigern, sucht man ein geringeres Eintrittsalter.

Zuerst gab es vereinzelt junge Leute, die mit preisgünstig eingerichteten Schlafmobilen (meist Vans) und der nomadenhaften Herumreiserei auch jenseits von Campingplätzen den neuen Trend gründeten. Inzwischen sind junge Paare und Familien bereit, Mobile zu erwerben, die sie spontan und nutzungsflexibel einsetzen können. Ein PKW-ähnliches Fahr- und Sicherheitsverhalten sowie wohnungsähnliche Installationen (WC, Herd, Heizung, fließend Wasser) machen einen Kastenwagen aus. Und er setzt sich auch optisch von der mobilen Weißware ab. In diesem KaWa-Markt steckt die Wachstumshoffnung der Branche. Doch die Branche weiß zu wenig über die Anforderungen an Fahrzeug und Urlaubsart dieser neuen Generation, als dass sie effektiv die „Super-Autos“ bauen kann.
Nachdem fast alle Hersteller unser revolutionäres Image kennen, stehen wir mit vielen von ihnen im konstruktiven Dialog. Fahrzeuganforderungen von uns und Featurepräsentationen der Autobauer bestimmen die Gespräche. Unser Austausch über Gebrauchsnutzen und familiäre Wünsche hat eine andere Qualität als ein Konstrukteur ihn mit dem eigenen Vertrieb und Fachhandel führen kann. Zwar bringen wir hier Eure per Rückmeldung und Kommentar eingesandten Wünsche mit ein, doch wir möchten alle Anforderungen auch nachvollziehen, nachfragen und verstehen können.
Ihr, liebe Leser, seid ja nicht aus Langeweile (wirklich nicht?) auf diesen Blog gestoßen sondern weil Ihr ähnlich wie wir fasziniert seid von der täglich freien Standortwahl Eures Mobils und der Spontanität des Losfahrens.

  • Was macht für Euch der Kastenwagen aus?
  • Welche Funktionen/Zubehör schätzt ihr besonders?
  • Welcher Kompromiss zwischen Raum, Luxus und Preis ist mit Euch aushandelbar? Welche Abmaße, welche Komfortfeatures hat Euer Fahrzeug und was darf es kosten?
  • Welchen Eigenanteil an Arbeit seid Ihr bereit in die Herstellung Eures mobilen Zuhause zu stecken? Wollt Ihr schlüsselfertig kaufen oder würdet Ihr Montagetätigkeiten sogar selbst übernehmen?
  • Wie viel Urlaub pro Jahr macht Ihr?
  • Wie organisiert Ihr Kinder und Familie auf Reisen?
  • Wie sieht Euer typischer Reisetag aus? Hopping oder Hocking? Schildert den Ablauf
  • Welche Features schätzt Ihr an Übernachtungs- und Wohnmobilstellplätzen?

SchreibmaschineDiese und ähnliche Fragen sollten in Euren Erfahrungsberichten (gerne bebildert) beantwortet werden. Sie alle fließen als Customer Requirements in den Dialog mit den Herstellern und Verbänden ein. Schreibt nicht zu viel, aber bitte zahlreich. Rückmeldungen von jüngeren Kaufabschlüssen und Erfahrungen in der -abwicklung sind besonders spannend. Camper-Neulinge im Suchstadium sind aufgefordert, ihre persönlichen Kriterien zu formulieren. Aber auch bereiste Familien mit älteren Mobilen haben sicherlich reichlich Erfahrung in der individuellen Nachrüstung bis zur Familientauglichkeit gesammelt. Schreibt drüber!

Für diese Umfrage muss man keine fünfköpfige Familie sein. Aber bitte gebt uns einen Kurzabriss (Konstellation, Alter) über Euch als mindestens dreiköpfiges Reiseteam. Ob als Formulareintrag (siehe unten oder per E-Mail an uns, wir fassen anschließend alles zusammen. Es handelt sich bei der Vorlage ganz bewusst nicht um einen statistisch auswertbaren Fragebogen sondern um Freitext, denn das Verständnis jeder Einzelsituation ist uns wichtig.
Als Belohnung für Eure Mühe wird das Sponsoring eines mobilen Wochenendes mit persönlichem Dialog zu uns und weiteren Branchenvertretern verlost (Selektion nach Berichtsgüte und Zufallsprinzip) .
Bitte notiert in Euren Erfahrungsberichten auch, ob wir Sie veröffentlichen (anonym oder mit Namensnennung) dürfen und Ihr zu einem erläuternden Telefonat (mit uns und nicht irgend einem Vertriebsbeauftragten!!!) erreichbar seid.

Danke für die Teilnahme!

Eure Evoluzzer-Familie Hestert

—————

Vor- und Nachname:

Eure E-Mail-Adresse:

Telefonnummer (wenn wir Dich zurückrufen dürfen, um Details besser zu verstehen):

Eure Erfahrungen und Anforderungen (als Anhaltspunkte benutze gerne oben aufgeführte Fragen):

Bild 1 hochladen:

Bild 2 hochladen:

Ich akzeptiere, dass die Anforderungen gesammelt werden, um sie anonymisiert Herstellern zur Verfügung zu stellen.
Ich akzeptiere, dass meine persönlichen Daten zur Kontaktaufnahme ausschließlich für Rückfragen gespeichert werden

[recaptcha]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.