Grabners Faltkatamaran HAPPYCAT NEO im Kastenwagengepäck (1) 2 Kommentare


Fahrräder und Kanus gehören ins Urlaubsgepäck

Fahrräder und Kanus gehörten bereits ins Urlaubsgepäck

Schier unvorststellbar, dass jetzt auch noch ein Faltkatamaran ins Urlaubsgepäck passt. Antje, Bernd und Leif fahren seit Jahren gemeinsam mit ihrem Pössl Roadcruiser und uns in den Reisemobilurlaub nach Schweden, Irland, Spanien, Frankreich, Norwegen und sonstwohin. Zwei Fahrräder, drei Kanus, das übliche Urlaubsgepäck und -proviant gehörten bislang in und an den 3,5-Tonner und neuerdings nun auch ein seetauglicher Segler.

Als wir die drei Urlauber in diesem Sommer in Schweden trafen (Lehrer nutzen immer die vollständigen Schulferien und wir stießen erst zur Halbzeit 🙁 hinzu), war der bis 4 Beaufort taugliche und mit 9m2 Segelfläche ausgestattete Katamaran bereits aufgebaut. Und so durften wir auf dem ca. 2x3m-Trapez, das mit einer Nutzlast von 350 kg drei Erwachsene und ein Kind befördern kann, mitfahren. Zu zweit lässt sich das 56 kg schwere und 4m lange Boot mit dem 5,05m hohen Mast bequem zum Wasser tragen.

 

IMG_4843

zu zweit tragen wir den Katamaran zu Wasser

Die zwei Kautschuk-Schwimmer sind mit ihren 0,3bar äußerst stromlinienförmig und so waren bei diesem Ausflug Geschwindigkeiten von 15 km/h komfortabel erreichbar. Die Rollfock und das Großsegel konnten von Skipper Bernd alleine bedient werden. Hinreichend Taue und Leinen zum Trimmen und sogar zum Ruder- und Schwertanheben sind in Reichweite des Steuermanns angebracht. Spaßig fanden wir diese Ausfahrt, obwohl diese Art des Wassersports für uns absolutes Neuland ist. Doch vor der Weiterreise musste das Ungetüm wieder demontiert und verpackt werden. Mit meiner Kamera hielt ich die 39-minütige Abbauprozedur fest.

Man muss der Einmann-Demontage zugute halten, dass zusätzliches Zubehör den Standardlieferumfang ergänzte, für den der Hersteller eine Aufbauzeit von 20 bis 30 Minuten angibt. Grabner nennt als Packmass zwei Taschen mit je 185x30x30cm und einen Einstiegspreis von 5.500€ zzgl. optionalem Zubehör. In wenigen Minuten war der komplette Katamaran im Roadcruiser verschwunden. Aufbauzeit, Gewicht und Packmaß sind wichtige Parameter, denn für eine stets stellplatzwechselnde (=“Freunde des Hopping“) Familie muss das Hobby schnell verfügbar und transportabel sein.

Unser Fazit unmittelbar hier aus Schweden: Faltkatamaran und Campingurlaub, eine gelungene Kombination für Aktivurlauber an Wasser und an Land!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Grabners Faltkatamaran HAPPYCAT NEO im Kastenwagengepäck (1)